Schöpfung: Umwelt-Tipp Januar

Ein neues Jahr

Atmen Sie tief durch. An Silvester ist uns einiges an Schadstoffen erspart geblieben. Das Verbot zum Verkauf, Kauf und Abbrennen von Feuerwerkskörpern wurde zwar nicht aus Umweltschutzgründen ausgesprochen, aber gut getan hat es dennoch. Es ersparte uns 2050 Tonnen Feinstaub, was etwa ein Prozent der jährlichen PM10-Gesamtemission (PM10=Partikelgröße) sowie knapp zwei Prozent der jährlichen PM2,5-Gesamtemission entspricht. Im vergangenen Jahr hat es übrigens fast zwölf Stunden gedauert, bis sich die erhöhten Werte in der Luft wieder normalisierten.

Kaum beachtet wurde beim diesjährigen Jahreswechsel wahrscheinlich ein angenehmer Nebeneffekt: die Stille.

Die Erde hat im Übrigen ein Alter von über 4 Milliarden Jahre, was eben so viele Jahreswechsel bedeutet. Warum macht man so ein Aufheben über einen eigentlich ganz normalen Vorgang?

Neben dem kleinen Rückblick gibt es auch etwas Neues: Seit 01.01.2021 gilt ein durch die EU erlassenes Verbot gegen den Export von unsortiertem Plastikmüll in Nicht-OECD-Länder. Das Verbot betrifft vor allem Abfälle aus Industrie und Gewerbe, die in der Regel stark verschmutzt sind. Plastikabfälle aus dem Dualen System werden normaler Weise bereits in Deutschland recycelt.

Nehmen Sie den Beginn des neuen Jahres zum Anlass, ihre Handlungen und die ausgetretenen Wege mal wieder unter die Lupe zu nehmen und ein wenig nach rechts und links zu schauen. Manches ist viel einfacher, als man denkt. Verzicht kann auch Spaß machen.

„Die Existenz von Gesetzen und Regeln reicht auf lange Sicht nicht aus, um die schlechten Verhaltensweisen einzuschränken, selbst wenn eine wirksame Kontrolle vorhanden ist.“ (Papst Franziskus, Laudato si, 211)

Bei Plastikspielzeug sollte man auch auf den Aufdruck „PVC-frei“ achten. Dann kann man die Kinder sorgenfrei spielen lassen, ganz im Sinn von „Eine Muh, eine Mäh…“

.


Mehr Info zu Schöpfung und Umwelt-Team:
Umwelt-Team: Startseite
Umwelt-Team: Warum gibt es uns? hier
Umwelt-Team: Worauf wir Wert legen hier
EMAS-Zertifizierung: hier
Schöpfungsleitlinien: hier
Monatlicher Umwelt-Tipp: hier
Umweltprogramm (Umwelterklärungen): hier
Fairtrade-Stadt Penzberg: hier