EMAS-zertifiziert

Geht es denn nicht auch ohne Zertifikat?

Alle Welt spricht im Moment von der Notwendigkeit der ökologischen Nachhaltigkeit.
Auch in unserem Umwelt-Team ging es uns von Anfang an um die Nachhaltigkeit. Wir wollten nicht nur ein Umwelt-Team sein, das einige Maßnahmen zur Bewahrung unserer Umwelt definiert und nach ein paar Monaten Gefahr läuft, den Schwung zu verlieren.
Es war uns wichtig, dass unser Umwelt-Team langfristig und nachhaltig einen Betrag zur Bewahrung der Umwelt leistet.

Unser Umwelt-Team möchte keine Eintagsfliege sein.

Der Begriff Nachhaltigkeit stammt aus der Forstwirtschaft: Die Bewirtschaftung des Waldes sollte auf eine Art und Weise erfolgen, die dem Eigentümer des Waldes über Generationen eine gleichbleibende Menge und Güte der Holzerträge sichert.
Die moderne Definition von „Nachhaltigkeit“ geht zurück auf die Brundtland-Kommission und Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung (UNECD) von 1992.
Nachhaltigkeit bedeutet, die Bedürfnisse der Gegenwart zu befriedigen, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.

Durch die Zertifizierung wollen wir sichergestellt, dass wir am Ball bleiben.

Deshalb haben wir uns entschlossen, uns nach dem Umweltsiegel EMAS zertifizieren zu lassen.

Doch was bedeutet EMAS überhaupt?

Das Gemeinschaftssystem für das freiwillige Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (Eco-Management and Audit Scheme, EMAS) ist ein von den Europäischen Gemeinschaften 1993 entwickeltes Instrument für Unternehmen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen. Die aktuelle Rechtsgrundlage ist die Verordnung (EG) Nr. 1221/2009. Diese Novellierung ist am 11. Januar 2010 in Kraft getreten. Der Aufbau eines Umwelt-Management-Systems und die Abläufe entsprechen seit 2001 auch bei EMAS der ISO 14001.

Mehr Info:
Umwelt-Team: Startseite
Umwelt-Team: Warum gibt es uns? hier
Umwelt-Team: Worauf wir Wert legen hier
EMAS-Zertifizierung: hier
Schöpfungsleitlinien: hier
Monatlicher Umwelt-Tipp: hier
Umweltprogramm (Umwelterklärungen): hier
Fairtrade-Stadt Penzberg: hier