Sakramente

Taufe
Wir freuen uns sehr, junge oder auch erwachsene Menschen durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Christen aufzunehmen. Daher findet die Taufe meistens zusammen mit einem anderen Taufkind statt. In der Regel ist die Pfarrkirche der Taufort.
Wenn Sie für sich oder Ihr Kind die Taufe wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Pfarrbüro, Tel. 92140, auf. Pfarrer Bernhard Holz setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung.
Im gemeinsamen Taufgespräch bereiten sich die Eltern und die Paten auf die Taufe vor und setzen sich mit der Bedeutung der Taufe für das Leben des Kindes auseinander. Auch die Gestaltung der Tauffeier wird hier besprochen.
Dabei können besondere Wünsche für die Gestaltung der Tauffeier berücksichtigt werden (eigene Gebete, Lesung, Lieder, etc.).
Ebenso wird im Taufgespräch gemeinsam ein Termin für die Taufe festgelegt (Samstagnachmittag oder Sonntagvormittag in Verbindung mit dem Gottesdienst um 10.30 Uhr).

Erstkommunion, Erstbeichte
In der 3. Klasse sind die Kinder eingeladen, sich auf den Empfang der Erstkommunion vorzubereiten.
Die Vorbereitung auf die Erstkommunion sowie auf das Sakrament der Versöhnung (Beichte) übernehmen die ReligionslehrerInnen im Religionsunterricht sowie einige Eltern der Erstkommunionkinder in den Gruppenstunden am Nachmittag (acht Gruppenstunden mit jeweils etwa fünf Kindern).
Ein erster Elternabend findet im Herbst des jeweiligen Vorjahres statt.
Erstkommunion 2020: Zur Terminübersicht: hier
Info: Gemeindereferent Berti Dreifürst, Tel. 921414

Beichte
Jeden Samstag von 17.15 bis 17.45 Uhr besteht in der Christkönigskirche die Möglichkeit zur Beichte.
Persönliche Beichtgespräche können jederzeit vereinbart werden: Tel. 92140.

Firmung
Das Sakrament der Firmung wird in der Pfarrei Christkönig normalerweise am vorletzten Freitag vor Pfingsten (Tag nach Christi Himmelfahrt) gespendet. Die Firmbewerber bereiten sich in den Monaten vorher darauf vor. Das Informationstreffen dazu findet jeweils im Herbst des Vorjahres statt.
Unsere Pfarrei bietet allen Jugendlichen der 7. Klassen wie auch älteren Jugendlichen oder Erwachsenen die Möglichkeit, sich an einem Firmkurs zu beteiligen. Die Jugendlichen der 7. Klassen werden zu Beginn des Schuljahres durch die Religionslehrer an den örtlichen Schulen sowie über die Presse informiert.
In Gruppenstunden, einem Wochenende zum Thema Hl. Geist, bei Morgen- und Abendimpulsen, Gottesdiensten und Sozialprojekten und einem Ausflug in die Bistumsstadt Augsburg machen sich die Firmlinge auch innerlich auf den Weg, um sich mit dem eigenen Glauben auseinanderzusetzen und den Hl. Geist als lebensbejahende, ermutigende, bewegende und stärkende Kraft in ihrem Leben zu entdecken und anzunehmen.
In dem dreiteiligen Vorbereitungskurs und mit weiteren Angeboten werden die Jugendlichen von Firmbegleiterinnen und Firmbegleitern in verschiedene Bereiche des Glaubens eingeführt und erhalten so die Möglichkeit, den eigenen Glauben zu reflektieren und sich im Glauben sicherer zu werden.
Erst nach dieser Zeit der Vorbereitung und inneren Entscheidung können sich die Jugendlichen zur Firmung anmelden. Der Firmtermin liegt meist kurz vor Pfingsten.
Ältere Jugendliche und Erwachsene, die gefirmt werden möchten, melden sich bitte im Pfarrbüro.
Info: Gemeindereferentin Maria Braun, Tel. 921418

Trauung
Brautpaare, die kirchlich heiraten wollen, melden sich im Pfarrbüro.
Die Trauung kann in einer der beiden Pfarrkirchen oder, wenn gewünscht, auch in einer kleineren Kirche in der Umgebung von Penzberg stattfinden.
Informationen über Vorbereitungswochenenden oder Vorbereitungstage für Brautpaare erhalten Sie im Pfarrbüro, Tel. 9214-0.

Krankensalbung
Wenn das Sakrament der Krankensalbung gespendet werden soll, genügt eine Nachricht im Pfarrbüro, Tel. 9214-0.