Kirchenverwaltung

Mitglieder
Ernst Amschler
Harald Bolten
Dr. Margareta Drexel
Carmen von Drachenfels
Werner Eberle
Roland Kriegsch
Michael Mooshammer (berufen)
Markus Mursch
Michael Sonner

Kirchenpflegerin
Dr. Margareta Drexel

Kirchenverwaltungsvorstand
Pfarrer Bernhard Holz
in Zusammenarbeit mit Verwaltungsleiter Markus Crhak

Aufgaben
Die Kirchenverwaltung ist für die Verwaltung des Vermögens der Kirchenstiftung und die Bereitstellung der finanziellen Mittel für die laufenden Ausgaben zuständig. Sie kümmert sich um die finanziellen Angelegenheiten der Pfarrei, insbesondere um den Unterhalt der Gebäude, die Aufstellung des Haushalts und die Prüfung des Jahresabschlusses.

Leitungsteam
In unserer Pfarrei bilden Kirchenverwaltungsvorstand (Pfarrer Bernhard Holz), stellvertretender Kirchenverwaltungsvorstand (Verwaltungsleiter Markus Crhak) und Kirchenpflegerin (Dr. Margareta Drexel) ein Leitungsteam, das in regelmäßigem Austausch steht.
Pfarrer Bernhard Holz ist immer involviert und informiert, naturgemäß aber weniger mit dem Tagesgeschäft der Verwaltung befasst.
Schwerpunktmäßig kümmert sich Markus Crhak um die gesamte Verwaltung, Abrechnung und Haushaltsplanung der beiden Kindergärten sowie um Vertragsangelegenheiten und Zuschussanträge der Kirchenstiftung.
Margareta Drexel befasst sich vorwiegend mit der Vorbereitung, Planung und Begleitung von Baumaßnahmen, dem Haushalt, der Rechnungsprüfung und der Prüfung des Jahresabschlusses der Kirchenstiftung.

Zuständigkeiten der Mitglieder
Ernst Amschler: EMAS-Beauftragter
Harald Bolten: Gebäudebeauftragter Barbara-Haus
Carmen von Drachenfels: Kindergartenbeauftragte
Werner Eberle: Prüfung Jahresabschluss
Roland Kriegsch: Gebäudebeauftragter Hub-Kapelle
Michael Mooshammer: Sicherheitsbeauftragter
Markus Mursch: Gebäudebeauftragter Kirche und Pfarrheim U.L.F. v. Wladimir
Michael Sonner: Gebäudebeauftragter Christkönigskirche

Beschlüsse
Die Kirchenverwaltung wird vom Kirchenverwaltungsvorstand regelmäßig zu Sitzungen eingeladen. Die Kirchenverwaltung fasst Beschlüsse über durchzuführende Baumaßnahmen, Personalangelegenheiten, die Aufstellung des Haushalts oder den Jahresabschluss.

Vertreter im Pfarrgemeinderat
Der Austausch zwischen Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat wird durch den wechselseitigen Besuch eines/einer Delegierten in der Sitzung des jeweils anderen Gremiums sichergestellt.